Mein Stottern macht mich fertig :(

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Kann gut verstehen, dass es erstmal einiges an Überwindung kostet.
    Ist ja nicht so, dass wir Stotterer gerne zu Veranstaltungen gehen wo man
    a) keinen kennt,
    b) Gesprochen werden muss und
    c) das Stottern Thema Nr. 1 ist


    Ich kann dir nur empfehlen, gib dir den Ruck und schaue zumindest für die Probestunden vorbei.
    Idealerweise hast du dir vorher schon überlegt ob du bzw. deine Eltern den Beitrag bezahlen können/wollen, falls es dir gefällt.


    Ich wünsch dir den Mut den ersten Schritt zu tun.

  • in meiner Realschulzeit war es auch sehr schlimm mit den mündlichen Noten. Ich habe da auch nur immer eine 5 oder 6 kassiert, auf Grund meines Stotterns.
    Schriftlich musste ich dann alles ausgleichen ,sodass ich noch eine 3 bzw, eine 4 im Zeugnis hatte.
    Man lernt und lernt für die Schriftlichen Klausuren und schreibt 1 oder 2 und am Ende steht man mit einer 4 da.
    Das Lernen hat soviel Zeit gekostet, ich hatte kaum Freizeit.
    Das ging bis zum 17. Lebensjahr und dann bin ich sogar noch einmal sitzen geblieben.
    Aber auf der Höheren Handelsschule war es anders, da war ich allerdings nur 1 Jahr.
    Da haben die Lehrer Rücksicht genommen und haben mir meistens eine 3 im mündlichen gegeben, obwohl ich nie etwas gesagt habe.
    Den Lehrern war ich echt dankbar, dass sie mein Stottern so respektiert haben. Sie haben gemerkt, dass ich schlau bin und fleißig.
    Allerdings waren da meine Mitschüler neidisch und haben mich dann geärgert und ausgegrenzt, weil eben die Lehrer mich anders behandelt haben.


    Ich sag es euch,total verrückt das Leben mit dem Stottern.

  • Kann euch gut verstehen für die Stotterer es ist eine Hölle
    Ich stottere schon seit 10 Jahre und es wird immer schlimmer vorallem jetz in meiner Jugend
    Ihr kennt die jugend von heute gnadenlos auslachen und weiter durch ihres beschissenes verwöhntes leben weiterlaufen mich nervt es vorallem das die leute nie schätzen was sie haben ich frage mir immer wieder selber
    Würde eine person zu mir kommen und sagen hack deine Finger ab und dein Stottern ist weg würde ich es sofort tun
    So schlimm ist es geworden und ich weis es wird nicht besser jetz in meiner momentane Ausbildung sinke ich total ab
    Und ich reagiere extrem deperessiv wenn die leute mich nur anschauen wenn ich stottere han zwar nur eine methode mein Stottern etwas einzustellen nämlich die wörter komplett umdrehn klingz zwar nicht direkt verständlich aber da stottere ich wenig


    Gott möge mein Stottern verschwinden lassen.

  • Hallo, Adrion551, schön, dass Du in unserem Forum liest und schreibst. Bitte verzeih mir, aber ich habe Deinen Account versehentlich gelöscht. Das tut mir leid. Wir bekommen zurzeit täglich 50 Spam-Neuanmeldungen im Forum. Da hat Deine Anmeldung ins Raster gepasst. Bitte melde Dich noch mal neu an. Wenn Du Fragen hast, schreib mir. Liebe Grüße, Hans :knuedel:
  • Hallo
    Ich habe ein ähnliches Problem mit meinem stottern. Es gibt Tage an denen ich fast flüssig reden kann und nur an ein paar Wörtern bisschen hängen bleib. Es gibt aber auch Tage an denen ich nichtmal Sachen wie "ich heiße ..." rausbekomm und schon beim 2. Wort schrecklich anfange zu stottern und eigentlich nurnoch rumstammel. Es ist bei mir eigentlich unabhängig davon mit wem ich spreche. Ich kann an schlimmen Tagen nichtmal mit meiner Freundin reden.
    Also mir gehts ähnlich;)
    Kopf hoch. Ich versuche auch an schlimmen Tagen einfach vor mich hin zu stammeln(weil reden kann man das nicht nennen;)


    Liebe grüße

  • Hallo, stotterer2.0,


    geiler Nic ... :)


    Das Stottern kann über zwei Systeme bzw. Reaktions- und Verhaltensmuster ausgelöst und/oder aufrecht erhalten werden.


    1. Du denkst an das Stottern
    2. Du fühlst das Stottern oder die Angst davor


    Grob gesagt, das Stottern manifestiert sich in Deinen Gedanken (Psyche, Seele) und in Deinem Körper. Daraus ergibt sich, dass man auch zwei mögliche Ansatzpunkte zur Lösung hat.


    1. Körperliche Übungen, die ein neues, besseres, entspanntes Verhalten Deiner Atem- und Sprechorgane ermöglichen
    2. Mentale Übungen, die die Gedanken- und Gefühlsmuster zum Positiven wandeln


    Ich habe selbst viele Jahrzehnte lang stark gestottert und mir die Sache genau angesehen. Durch mir logisch erscheinende Schritte und Maßnahmen ist es mir gelungen, das Stottern nahezu vollständig in den Griff zu bekommen. 5 der von mir durchgeführten Übungen habe ich in einer kleinen Email-Serie zusammen gestellt. Du kannst Sie kostenlos anfordern und mal ausprobieren. Viel Erfolg wünsche ich Dir!


    Wenn Du Fragen oder Anregungen hast, oder Feedback geben möchtest, dann kannst Du das gerne hier tun. Ich freue mich drauf! :freu: