Die Übungen gegen Stottern werden durch 7 Lektionen ergänzt

5 Übungen gegen Stottern, die Du sofort anwenden kannst

Die besten Übungen aus über 20 Jahren Stottertherapie

Dein Flüssig-Sprech-Plan zu kontrolliertem Sprechen. Du erhältst sofort Zugang zu den 5 Übungen gegen Stottern von Sprechtrainer Hans Liebelt, die Du noch heute zu Hause bequem üben und in allen Situationen des Alltags anwenden kannst.

Bewährte Übungsmethoden aus der Stottertherapie nach Hans Liebelt

Die Übungen/Methoden sind Bestandteil des Stotterer-Trainings (unserer ganzheitlichen, intensiven Stottertherapie) und werden dort regelmäßig erfolgreich praktiziert. Du hast jetzt die Chance, wirksame, gute Übungen zu erhalten und zu Hause zu üben.

Nicht nur das: Viele Logopäden nutzen bereits unsere Methoden gegen Stottern. Sie gehen diese mit ihren Patienten durch und lassen uns immer wieder tolles Feedback zukommen:

Sehr geehrter Herr Liebelt,

gerne übersenden ich Ihnen unser Referenzschreiben und hoffe, dass viele Stotterer den Weg zu Ihnen finden und genauso begeistert sind von Ihrer Methode und Fähigkeit.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg für neue Atem- und Sprechschule.

Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne unter der Telefonnummer ### zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Anna Eifert

GENAU DEIN DING:

  • Im Alltag flüssiger sprechen
  • Sprechängste ausschalten
  • Selbstvertrauen fassen
  • Kostenlos ohne Wenn und Aber

Deine 5 effektiven Übungen gegen Stottern

Wähle Deine Anrede*
Für wen sind die Übungen?*
Interesse an
Bonus: 7 kostenlose Lektionen per E-Mail, jederzeit abbestellbar.
Deine Daten werden sicher übertragen und nicht weiter gegeben.

Hallo, schön, dass Du hier bist. Ich bin Hans Liebelt, Entwickler des Stotterer-Trainings.

Im Video habe ich Dir gezeigt, warum die 5 Übungen gegen Stottern überhaupt entstanden sind:

Weil ich selbst Jahrzehnte lang stark gestottert habe.

So stark, dass es sogar schon weh getan hat. Und ich war es absolut leid zu stottern.

Also.. so richtig leid… begleitet von vielen negativen Gedanken.

Mein Leben war von Angst vor dem Sprechen geprägt. Vielleicht kennst Du das…

Ich denke also, dass ich Deine aktuellen Gefühle und Ängste ganz gut nachvollziehen kann:

Elisabeth besuchte uns bei einer Wochenend-Gruppe und war völlig überzeugt von der Tiefe und Personlichkeit des Trainings.

… und dann hat es irgendwann „klick“ gemacht:

Es gab für mich kein anderes Ziel mehr, als das der Lösung meines Stotterproblems.

Weil es zu meiner Zeit keine Lösung dafür gab, habe ich mich sehr lang und sehr intensiv mit meinem Körper auseinander gesetzt.

Nächte lang…

Wochen lang…

Und dank diesem daraus entstandenen Unternehmen Stop Stottern mittlerweile sogar Jahre lang…

Im Grunde ist die Lösung ganz einfach und sehr logisch.

Die Übungen bauen simpel aufeinander auf:

  1. Der Flüssig-Sprach-Plan
  2. Die Atemübungen
  3. Die Wahrnehmungslenkung
  4. Die Meditation
  5. Die Stressbewältigung

(Mehr dazu weiter unten)

Stell Dir einmal vor, wie es wäre das eigene Sprechen kontrollieren zu können

Wie es wäre einen Block zu kontrollieren, bevor es jemand merkt?

Am Esstisch, bei einem Vortrag oder beim rumblödeln vollkommen frei sprechen zu können?!

Das wäre für mich damals unmöglich gewesen. Alleine die Vorstellung…

Aber heute klappt das! Und wie ich rumblödele. Wo und wie es mir gefällt!

Zu autoritären Personen wie Vorgesetzten, Beamten, Lehrern sprechen? Kein Problem.

Ich denke, ohne das Stotterer-Training wäre meine berufliche Laufbahn nicht so verlaufen, wie sie bisher verlaufen ist. Ich hatte durch den Initial-Start sozusagen mit dem Stotterer-Training vor Beginn meiner Arbeitstätigkeit genug Selbstvertrauen getankt, um im Job auch gleich positiv und richtig aufzufallen. Das ich auch das zeigen kann, was ich kann und mir da nicht zurück gehalten habe... Und auch bereit bin, das vorzustellen und zu vertreten. Ich denke, das wäre ohne das Stotterer-Training nicht möglich gewesen.
5.0
2019-04-01T13:48:29+02:00
5
1

Ich möchte Dir auch helfen, Dein Leben zu leben – ohne diese Bürde.

Lösung: Und das Ergebnis sind diese „Kostenlose 5 Übungen gegen Stottern“.

Mit diesem Komplettpaket (Anleitungen, Bilder, Videos) wirst Du schon bald deutlich besser sprechen.

Wir praktizieren diese Übungen, neben anderen, immer wieder erfolgreich in unserer Stottertherapie.

Viele Logopäden haben die Übungen ebenfalls „bestellt“ und gehen sie mit ihren Patienten durch.

Das will schon was heißen. (Ja, etwas stolz macht mich das auch..)

Katharina nahm mit ihrem Sohn an einem Probe-Training teil und kann es jedem nur empfehlen.

Wichtig: Bitte ziehe diese Übungen diszipliniert und jeden Tag durch. Das ist sehr wichtig!

Du hast jetzt sicher viele Jahre lang gestottert…

Das muss natürlich über einen gewissen Zeitraum erst mal wieder umprogrammiert werden.

Wenn du täglich übst wirst Du bald genau solche Energie und Erfolge haben.

Und das beste: Die 5 Übungen und etwas Ehrgeiz sind alles was Du dazu brauchst.

Genau dafür habe ich die 5 Übungen geschaffen.

Lass mich Dir zeigen, wie es geht. Ich freue mich auf Dich! 👍

Die Übungen eignen sich auch super für zuhause

Im folgenden stelle ich Dir die 5 Übungen gegen Stottern für zu Hause einmal in der Kurzversion vor, damit Du weißt, was Dich erwartet. Du kannst sie jederzeit zu Hause bequem und sicher üben, um sie anschließend wohl trainiert in jeder echten Situation umzusetzen.

Zum Beispiel morgens zwei Entspannungsübungen: Die Atemübungen mit anschließender Meditation als energievollen Start in den Tag, um Gedanken zu sortieren und innere Ruhe zu erlangen (das allein wirkt schon Wunder bei uns Stotterern). Abends bietet sich eine Sprechübung mit dem Flüssig-Sprech-Plan und einer bekannten (oder besser: fremden) Person an, um das Sprechen für alltägliche Situationen zu trainieren. Es ist wirklich effektiv, dauert aber seine Zeit – also bleib am Ball!

Sprechtechnik Icon: Ein sprechender Mund

1) Flüssig-Sprech-Plan

Einprägsame Stichpunkte, die Dich dabei unterstützen, strukturierter und planvoller zu sprechen. Nach zwei Tagen folgt ein Video mit Übungen gegen Stottern, das Dich nochmal aktiv dabei unterstützt.

Atemtechnik Icon: Lunge und ein hervorgehobenes Zwerchfell

2) Atemübungen

Regelmäßige Atemübungen vor und nach dem Schlafen, um Deinen Atem kennen zulernen und zu kontrollieren. Nach Vier Tagen folgt ein Video, das Dir die Flankenatmung zeigt.

Psychotherapie Icon: Kopfumriss mit unterschiedlichen Sprechblasen

3) Wahrnehmungs-lenkung

Kreiere mit den zuvor gelernten Übungen Deinen eigenen, kontrollierten Atemrhythmus, um erste Sätze flüssig zu sprechen. Unsere Zwerchfell-Animation wird Dir dabei helfen.

Meditation Icon: Ein meditierende Person mit Aura

4) Meditation

Meditation hilft, auch sprachlich entspannter durch’s Leben zu gehen (und zu sprechen). Hier die 4-Schritte-Anleitung zur Atem-Meditation (Vipasana).

Stressbewältigung Icon: Kopfumriss mit eintreffenden Blitzen

5) Stress-bewältigung

Nicht ausagierter Stress macht krank, und das fördert unter anderem die Tendenz zu stottern. Hier die Hier-und-Jetzt-Übung zur Stressbewältigung.

Und hiermit bitte ich Dich persönlich: Übe bitte regelmäßig! Die meisten Stotterer haben das Stottern unbewusst über viele Jahre „verinnerlicht“ und sich daran gewöhnt. Dies gilt es jetzt natürlich wieder zu „verlernen“. Das dauert seine Zeit, aber es lohnt sich tausendfach!

Meinungen von Teilnehmern des Stotterer-Trainings

Jan Portrait
Nach meinem ersten Jahr beim Stotterer-Training kann ich sagen, dass sich alle Hoffnungen, die ich an meinem ersten Trainingstag hatte, im großen und ganzen erfüllt haben. Mein Verhalten hat sich in den vergangenen zwölf Monaten enorm verändert, am deutlichsten wohl beim Alptraum aller Stotterer, dem Telefonieren. Ich habe zuerst vor allem Freunde angerufen - und dabei entdeckt, dass ich das eigentlich sehr gerne mache - , und mir dann immer größere Herausforderungen gesucht. Heute macht mir das Telefonieren so gut wie keine Probleme mehr - noch vor nicht allzu langer Zeit hätte ich nicht gedacht, dass ich jemals an diesem Punkt ankommen würde...

Jan S. aus Hamburg

5.0
2018-11-09T12:06:12+02:00

Jan S. aus Hamburg

Jan Portrait
5
1
Martina Portrait
Durch den KIKA war ich schon 3 Jahre vorher auf das Stotterer-Training aufmerksam geworden. Aber unser Sohn weigerte sich hartnäckig den Kurs auszuprobieren. Mit gemischten Gefühlen fuhren Alexander und ich dann freitags in den Schwarzwald. Wir wurden nett aufgenommen. Die Gruppe war zwar groß, jedoch waren auch viele Kinder und Jugendliche dabei, was mich beruhigte, da ich Alexander dort allein lassen musste. Freitags kam ich dann wieder zum Abholen und hatte von da an ein anderes Kind. Er war nicht mehr schüchtern, sondern selbstbewusst (Körpersprache), redselig, positiv eingestellt. Ich war überglücklich, zu dem er von der Gruppe die meisten Fortschritte gemacht hatte. Die Heimfahrt werde ich nie vergessen. Mein Kind war voller Sprechfreude.

Martina F. aus Mannheim, Mutter von Alexander (13)

5.0
2018-11-09T14:31:03+02:00

Martina F. aus Mannheim, Mutter von Alexander (13)

Martina Portrait
5
1
Liliana Protrait
Hans Liebelt, der selbst ein starker Stotterer gewesen war, kennt sich mit dem Thema wirklich gut aus. Seine Atem- und Sprechschule ist die beste Adresse in Deutschland für alle, die mit dem Stottern Probleme haben! Seit 2010 war ich bei ihm im Stotterer-Training und kann nur Positives berichten. Mein Sprechen ist auf Dauer stabil und ruhig geworden, Situationen in denen ich früher Blocks bekommen hätte sind immer weniger geworden, ich verspüre kaum noch Angst beim Sprechen und Vorlesen und mein Selbstbewusstsein ist in den Himmel gestiegen. Ich würde diese Therapie jedem Stotterer empfehlen, unabhängig vom Alter.

Liliana B. aus Berlin

5.0
2018-11-09T14:32:12+02:00

Liliana B. aus Berlin

Liliana Protrait
5
1

Häufige Fragen zu den Übungen gegen Stottern

Definitiv. Du erhältst sofort vollen kostenfreien Zugang zu den 5 Übungen. Nichts Verstecktes, kein Wenn und Aber.

Ich möchte Dir, Deinem Kind oder Deinem Patienten hiermit die Möglichkeit bieten, aus eigener Kraft flüssiger zu sprechen. Natürlich freue ich mich, wenn Dir der Name „Stop Stottern“ oder das „Stotterer-Training“ zukünftig positiv im Gedächtnis bleibt. 😊

Du erhältst von mir sofort eine Bestätigungs-E-Mail, die Dich direkt auf die Webseite mit den kostenlosen 5 Übungen gegen Stottern führt.

Tipp: Die Webseite mit den 5 Übungen kannst (und solltest) Du gerne als Lesezeichen abspeichern.

Über die Jahre habe ich sehr viel Feedback zu den 5 Übungen erhalten und dabei zwei Dinge gelernt:

  1. Erklär-Videos sind anschaulicher und erzielen bessere Erfolge.
  2. Kern-Themen bringen Nutzen und machen Lust auf mehr.

Deswegen habe ich zusätzlich noch die 7 Lektionen beigefügt. Alle 2 Tage erhältst Du also noch eine Lektion per E-Mail, in der Dir ein bestimmter Aspekt der 5 Übungen noch deutlicher erklärt wird.

Tipp: Nutze diese Chance, um das Sprechen noch besser zu üben und selbst zu kontrollieren.

Noch Fragen? Unser Live-Chat unten rechts steht Dir immer zur Verfügung. Wir freuen uns auf Deine Nachricht!