stottert ihr auch bei Tieren?

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • wie ist das bei euch so? Stottert ihr wenn ihr mit kleinKindern also babys sprecht? Und wie ist das mit Tieren? Hab gehört und merke das auch selbst das wenn ich mit Tieren spreche, allein spreche nicht Stottere. Genauso bei babys.
    Bin gespannt auf eure antworten... !

  • Ist so! Bei Tieren weis ich nicht, kann mich nicht daran erinnern mit Tieren gesprochen zu haben. Generell ist es so, dass man bei Tieren und Kleinkindern einfache Sprache mit wenigen Wörtern verwendet. Und man gibt sich dabei keine Mühe sie zu beeindrucken- man macht sich keinen Streß dabei. Aber das dürfte jeder von uns kennen...

  • Stotterst Du, wenn Du während des Sprechens über einen Kopfhörer so laute Musik hörst, dass Du Deine eigene Stimme nicht mehr hören kannst? 4

    1. Ja, ich stottere auch dann in gleicher Stärke und gleicher Häufigkeit. (0) 0%
    2. Ja, ich stottere auch dann noch, aber etwas weniger stark und etwas weniger häufig. (0) 0%
    3. Ja, ich stottere auch dann noch, aber viel weniger stark und viel weniger häufig. (0) 0%
    4. Nein, ich stottere nicht, wenn ich meine eigene Stimme nicht höre (4) 100%

    @ Jenni_eN88:


    Wenn man dem, was man sagen möchte eine gewisse Wichtigkeit zu spricht, bzw. sein Sprechen während man etwas sagt bewertet oder beurteilt, stottert man wahrscheinlich auch in den besagten Situationen.


    Mach doch mal ein Experiment. Setze Dir einen Kopfhörer auf und dreh die Musik so laut, dass Du Dein eigenes Sprechen nicht mehr hören kannst. Am besten eignet sich dazu ein geschlossener Kopfhörer an einem richtigen Verstärker. Wenn Du sprichst und Dich nicht hörst, fällt die auditive Rückkopplung weg und Du kannst Dein Sprechen nicht beurteilen. Das Ergebnis war bei allen Leuten, mit denen ich das Experiment gemacht habe, dass diese völlig flüssig gesprochen haben. Wenn dieses Experiment bei allen Stotterern dasselbe Ergebnis hätte, könnte man in dieser Richtung weiter denken. Ich bin gespannt, wie es bei Dir funktioniert. Wenn Du magst, berichte hier mal darüber.


    @ alle: Wer Lust hat, der kann das Experiment ja auch mal durchführen und sein Ergebnis in die Umfrage einfügen, die ich hier starte. Danke!

  • Hans:
    Das Experiment mit den Kopfhörern und der Musik habe ich mit meiner Logopädin schon ausprobiert. Es hat funktioniert und ich habe so gut wie gar nicht mehr gestottert. Leider war diese Situation/diese Übung bis jetzt die einzige, in der ich flüssig sprechen konnte.

  • @ Bruder: Sei mir nicht böse, aber das ist einzig und allein auf meinem Mist gewachsen. Die Beobachtung hatte ich gemacht, als ich noch Teenie war. Der Therapeut im Film "The King's Speech", soll sehr ähnlich vorgegangen sein, wie auch ich Stotterer-Training aufgebaut habe. Das haben mir einige Teilnehmer des Stotterer-Trainings, die den Film gesehen haben, berichtet. Der Film kam erst in diesem Jahr, das Stotterer-Training habe ich 1996 ins Leben gerufen.


    @ Jenni_eN88: Auf dieser Beobachtung basieren einige Grundtechniken des Trainings, das ich entwickelt habe. Nur, dass wir nicht mit Kopfhörer und lauter Musik arbeiten, sondern mit der Wahrnehmungslenkung. Diese ermöglicht es, während des Sprechens nicht auf das Sprechen zu achten ... und somit fällt das Stottern weg (kommunikative Verantwortung). Für mich bedeutet das, dass wenn ich die richtigen Techniken anwende, ich mein Stottern reduzieren kann, bis hin zum flüssigen Sprechen. Keine leichter Weg, aber ein machbarer.