Ausschluss von BruceWilles

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Ausschluss von BruceWilles 0

    1. Ich bin dagegen, BruceWilles vom Forum auszuschließen (0) 0%
    2. Ich enthalte mich der Stimme (0) 0%
    3. Ich bin dafür, BruceWilles vom Forum auszuschließen (0) 0%

    Liebe Forummitglieder,


    es ist an der Zeit, die Regeln für die Benutzung des Forums zu klären. Da der User BruceWilles wiederholt unschöne Wortgefechte begonnen hat und Therapieangebote niedermacht, steht sein Ausschluss hier demokratisch zur Wahl.


    Die Abstimmung hat eine Laufzeit von 14 Tagen. Sind danach mindestens zwei Drittel der Abstimmenden für oder gegen den Ausschluss, so wird der Wille der Mehrheit durchgesetzt.


    Sollte der User, über dessen Verbleib im Forum abgestimmt wird, während der Laufzeit der Abstimmung weiterhin andere User oder Therapieangebote attakieren, so können ihm - zum Wohle aller - bis zum Ende der Abstimmung die Schreibrechte vorübergehend entzogen werden.


    Es ist sehr schmerzhaft einen solchen Schritt durchführen zu müssen. Um eine Wiederholung solcher Vorgänge zu vermeiden, rege ich an, klare Regeln für die Art und Weise von Beiträgen zu erarbeiten. Dies wird in einem separaten Threat geschehen.


    Ich selbst werde nicht abstimmen, weil ich mich neutral verhalten möchte.


    Hier die beiden Threats:
    Vorschläge für Richtlinien für User: http://www.stott.de/forum/thread.php?threadid=1391&sid=
    Vorschläge für Richtlinien für Moderatoren: http://www.stott.de/forum/thread.php?threadid=1390&sid=


    Ich bitte um rege Beteiligung. Helft mit, die Demokratie und den liebevollen Umgang miteinander zu waren und zu schützen.


    Alles Liebe


    Hans

  • Hans, dein Posteingang ist voll. Lösche eine Nachricht und du wirst die Lösung deines Problems per PN bekommen.

  • Ich find das persönlich nicht sehr schön. Auch wenn ich nicht alles mitbekommen habe, so waren manche Posts von ihm sehr hilfreich. Man hätte ihm evtl ein 3 Tage Bann o.ä zusetzen können, aber sowas? Ich finds absolut nicht gut :down:

  • Hallo Leute,


    ich selbst habe sicherlich nicht alle Beiträge von Bruce Willes gelesen. Mein persönlicher Eindruck von dem, was ich gelesen habe:


    Bruce Willes hat hier zumeist recht redegewandt, mit großer Präsenz (wo nimmt der Bursche die ganze Zeit her?) und äußerst vehement seine Meinung vertreten.
    Ihm wurde hier eine große Aufmerksamkeit zuteil – weil er hier auch eine Menge Zeit investiert hat. So etwas kann unter Umständen auch nervig sein.


    Bruce Willes hat oft mit harten Bandagen gekämpft. Seine persönliche Meinung war nicht immer auch meine. Trotzdem hat er nach meinem Empfinden mit diesen harten Bandagen, die auch unschön treffen können, immer fair gekämpft. (Dieser Satz ist in meinen Augen kein Widerspruch)


    Nach meinem Rechts- und Demokratieverständnis sind das Beginnen von unschönen Wortgefechten und das „Niedermachen“ von Therapieangeboten keine ausreichenden Grundlagen um einen Ausschluss von Bruce Willes zu rechtfertigen.
    Daher halte ich auch die begonnene Abstimmung für grundfalsch.


    Ich werde in den nächsten Tagen gründlich darüber nachdenken, ob ich hier noch weiter mitmachen möchte.


    Herzliche Grüße


    Björn

  • Im Grunde hast Du Recht, dg-ftw. Es ist völlig unnötig, sich zu streiten. Anders wäre es mir viel lieber. Aber niemand kann in Frieden leben, wenn der Nachbar es nicht will. Mach doch mal einen Vorschlag, wie es besser gehen könnte. Schlag Regeln für User vor oder sonst was.


    Mal ganz abseits von der Diskussion um BruceWilles: Es gibt Menschen, die können herrlich argumentieren und zwischen den Zeilen elegant ein paar Hiebe verteilen ... und dann lächelnd sagen "Ich hab doch nichts getan, was unrecht war". Wie würdest Du damit umgehen?


    LG Hans

  • Hallo,


    also ich hätte definitiv für den Ausschluss von Bruce W. gestimmt. Ich finde, Bruce ist jemand, der andere Menschen wirklich "zerfleischt", nämlich so, wie Hans das beschrieben hat. Mir ist jedenfalls richtig kotzübel geworden und ich bin froh, dass dies hier das Internet ist, sonst hätte ich vielleicht draufgehauen. Schon lange hat mich jemand nicht mehr so wütend gemacht. Und dabei geht es nicht um das Inhaltliche, das war sicher in einwandfreiem Juristenslang korrekt hübsch formuliert und deshalb war Bruce auch so wenig greifbar. Es war eher diese sezierende fiese Energie, die dahinter steckte. Es hat ja in den letzten Monaten hier kaum mehr jemand geschrieben. Zuletzt eigentlich fast nur noch Bruce gegen Matze + Christoph. Das lag mit Sicherheit nicht nur an Bruce, das ist mir klar. Aber zum großen Teil lag es sicher an ihm. Und eine Lösung war halt wirklich nicht in Sicht. Entweder wären die Kämpfe immer härter geworden oder aber irgend jemand hätte aufgegeben und sich zurückgezogen. Wo waren da die anderen, die sich jetzt beschweren? Ich bin auch so ein Idealist und denke, das muss doch alles irgendwie machbar sein. Da kann man doch nicht einfach jemanden ausschließen, nur um seinen Frieden zu haben. Wenn es aber doch nicht geht, dann muss man doch irgendwas Praktisches tun, bevor die Katastrophe naht, oder nicht?


    Ich finde es auch nicht O.K., was Matze da macht, der häufig Beiträge löscht. Aber der Moderatorenjob ist auch ein Scheißjob. Ich drücke mich immer vor solchen Aufgaben wie Moderator sein, weil ich eben Angst habe, irgendetwas falsch zu machen. Und irgendwas macht man ja immer falsch.


    Ich hoffe wirklich, das kommt hier wieder alles in Gang und ich finde es Schade, dass immer mehr Leute (Björn + Björn + André), die einmal wirklich gute Beiträge geschrieben haben, austreten! Kommt doch zurück!!!


    Liebe Grüße,


    Simone


    P. S.: Ich weiß gar nicht, warum ich mich hier auf einmal so engagiere. Bevor dieses ganze Drama begann, habe ich ja fast nichts geschrieben...

  • Noch eine Anmerkung von mir zu diesem Abstimmungsverfahren:


    Ich war letztens bei meinen Eltern zu Besuch und bin dort auf die Idee gekommen mit deren Laptop ein bisschen im Internet zu surfen. Dort habe ich unter anderem auch diesen Thread besucht. Dabei ist mir aufgefallen, dass ich vom Internetanschluss meiner Eltern aus an dieser Stelle ganz problemlos ein zweites Mal hätte voten können. Sollte ich mich irren, bitte Info.
    Ich will hier niemandem unterstellen mehrfach gevotet zu haben, jedoch sollte man bei zukünftigen demokratischen Abstimmungen dieser Art diese Missbrauchsmöglichkeit ausschließen.


    Gruß
    Björn

  • Muss man denn zum voten als User angemeldet sein? Wenn ja, dann schließt sich mein oben geschriebenes natürlich aus. Dann habe ich mich geirrt. Wenn man nicht angemeldet sein muss, dann sind logisch betrachtet mehrere Votes einer Person von verschiedenen Internetzugängen möglich.

  • Ich habe zwei Internetzugänge und konnte zwei mal voten.
    (Für oder Gegen ?)
    Es ist auch möglich, ständig neue Mitglieder- Accounts zu eröffnen und mehrfach zu stimmen. Wer hat als erster den Anspruch erhoben ein demokratisches Forum zu schaffen ? Wen ja: warum ? Und wie sieht die Bilanz heute aus ?

    Popeln ist nicht der richtige Weg in sich zu gehen.
    Spreche langsam, aber denke schnell.

    Einmal editiert, zuletzt von Christoph ()