mein geheilligtes Magister

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Meine Lieben!




    Der junge, gutaussehende Autor aus Bochum, dessen Namen ja wohl nicht mehr genannt werden muss, ist heute seinem Magister in Germanistik ein wenig näher gekommen. Heute morgen war eine mündliche Prüfung in meinem Hauptfach "Neuere deutsche Literaturwissenschaft". Ich war ganz schön nervös! Am frühen Morgen habe ich die Dynamische gemacht, dennoch fühlte ich mich alles andere als entspannt, als ich zusammen mit Hans vor dem Büro des Profs saß.


    Wie gut, dass Hans dabei war! Hin und wieder musste er sich richtig dafür einsetzen, dass ich mich nicht in einem Block verliere. Aus einem Block werden Hunderte... man kennt das ja.


    Aber Stress ist so eine Prüfung ja für jeden, so dass ich mit dem Fazit sehr zufrieden bin: Bestanden! Die Note: 2,7. Klar, es hätte auch eine 1 sein können, aber eine 2,7 ist auch durchaus o.k. - und wenn in einem halben Jahr "MA" neben meinem Namen steht, fragt keiner mehr danach.


    Außerdem hatte ich ja zwei Dinge zu tun: nämlich auf den Atem zu achten und dazu noch Fachwissen zu vermitteln. Letzteres ist für viele schon eine große Angelegenheit, und es soll Leute geben, die nicht oder schlechter bestehen. Dazu kommt, dass mein Prof sich richtig freute. Er sagte, es sei in meinem Sprechen eine hervorragende Entwicklung zu sehen, und er gratulierte mir sehr erfreut und kameradschaftlich.


    Donnerstag gibt es die nächste Prüfung, und dann kommt die Magisterarbeit... und die TA-Ausbildung fängt ja auch bald an.



    Danke, mein lieber Hans! Dass Du immer wieder so viel für mich tust, macht mich echt extrem froh! Du bist der beste Stotter-Sihing der Welt! :-)


    Björn.

  • Hi Björn,


    gratuliere, hört sich super an!


    Ich drücke die Daumen für Donnerstag!


    Wie heißt'n das dann: MA Björn Germek, oder Magister Germek (das klingt ja noch besser als der "Doktor" ;)), oder wie?


    Alles Liebe
    Kerstin

    :sonne::sonne::sonne::sonne::sonne::sonne::sonne::sonne:


    Ein hoffnungsloser Optimist
    ist einer, der an's Gute glaubt,
    und dem, auch wenn er traurig ist,
    nichts auf der Welt die Hoffnung raubt.

  • schön, dass Ihr Euch so mit mir freut... nachdem ich letzte Woche so viel (mit den Kids) gemeckert habe, ist das ja nochmal was ganz Besonderes. :D


    Wollte nur sagen, dass auch die Prüfung am Donnerstag ein Erfolg war. Sprachlich wesentlich besser als Montag, dafür inhaltlich im letzten Drittel ziemlich abgebaut. Das hatte Gründe, die nicht öffentlich gemacht werden sollen... aber coole Gründe. 8) Note am Donnerstag: 3,3. Das macht dann zusammen mit der Prüfung am Montag eine glatte 3 - das ist für einen ehemaligen Hardcore-Stotterer schon ganz schön gut, finde ich. Außerdem kommt ja noch die Magisterarbeit, bei der ich mit einer ziemlich guten Note rechne.


    Jedenfalls habe ich für dieses Jahr meine mündlichen Prüfungen hinter mir. Und jetzt geht's ein bisschen mehr ans WT-Training und auch öfter mal wieder nach Hagen ins Büro. Weiß schon gar nicht mehr, wie es da aussieht.


    Euer Björn.