Umfrage!! betreff beziehung

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • beziehung mit einem partner der stottert??!! 11

    1. 2. nein mich stört es nicht! (8) 73%
    2. 3. ich weiß nicht genau! (1) 9%
    3. 1. ja mich störts mit einem partner zusammen zu sein der auch stotter! (2) 18%

    hy wollt mal wissen wie ihr darüber denkt mit einem partner der auch stottert?? hoffe auf viele antworten!!!! by by by

  • solange das Stottern kein Teil der Beziehung wird finde ich es nicht Tragisch.
    Man sollte als Stotterer nur drauf achten Probleme nicht weg zu schweigen sondern mit dem Partner drüber Sprechen auch wenn es sehr schwehr fällt


    aber kl Tipp von mir , offen über das Stottern reden , das hilft ware wunder :up:

    Im Baumarkt gibt es keine Blockwurst, keine Blockschokolade und erst recht keine Majonaise :D:D:D

  • ronny da muss ich dir zustimmen wenn man offen drüber spricht wirkt es wunder!!! am anfang hab ich gedacht das die girls negativ reagieren aber es war eher das gegenteil!!! ok vielleicht auch dadurch das manche noch nie was damit zu tun hatten!!! lg

  • Unterschiedlich... Sie hat die selbe Therapie gemacht.
    Das Gute ist sie versteht einen und man kann wirklich locker darüber reden.


    Aber das war kein Kriterium, dass ich mit ihr zusammen gekommen bin- passt auch so ;)


    Gruß


    Ich denke es ist auf jedenfall gut darüber zu reden. Allerdings gibt es allgemein Leute, denen das unangenehm ist wenn man das Stottern anspricht. Ich vermute weil sie einfach nicht wissen wie sie damit umgehen sollen.
    Glaubt ihr dass Stottern zum Problem in einer Beziehung werden kann?Also, dass man dann vlt mal nicht sagt was man denkt?!

  • Zitat

    Original von MarVV
    Glaubt ihr dass Stottern zum Problem in einer Beziehung werden kann?Also, dass man dann vlt mal nicht sagt was man denkt?!


    Man kommt doch nicht mit jemandem zusammen, dem man nicht vertrauen kann und der kein Verständnis für die eigenen Schwächen hat.


    Wenn man sich nicht traut, gegenüber seinem Partner zu stottern, dann macht eine Beziehung meines Erachtens überhaupt keinen Sinn.

  • Es geht ja nicht darum, dass der Partner die eigenen Schwächen nicht akzeptiert, sondern dass man selber vielleicht Ängste hat und etwas nicht sagt. Ich mein jeder Stotternde hat mal eine schlechte Phase und ich denke die Wenigsten sagen dann trotzdem alles was sie sagen wollen(Ich auch nicht).

  • Wenn ich meine eigenes stottern nicht annnehmen kann als einen Teil von mir dann erwarte ich von meinem Partner etwas was ich selber nicht kann. Der Partner trägt dann das stottern für mich mit.

  • Ich finde für einen Anderen ist es wesentlich einfacher das Stottern zu akzeptieren als für einen selber.
    Irgendwie trägt er das Stottern ja auch mit - bzw. die Folgen des Stotterns( Man sagt nicht alles was man denkt, Frustration,..)
    Ich find das ist genauso, wie wenn man einen Partner hat der im Rollstuhl sitzt. Man selber hat es natürlich akzeptiert, sonst wäre man ja wohl kaum mit ihm zusammen. Doch derjenige der im Rollstuhl sitzt muss es ja nicht umbedingt akzeptiert haben. Er lebt damit, hat es aber vielleicht nicht ganz akzeptiert.


    Oder?

  • Ich denke nicht dass es was mit dem stottern zu tun hat ob man mit jemanden zusammen ist. Aber ich hatte auch noch keinen Freund der gestottert hat...aber ich finde man muss den anderen so akzeptieren wie er ist. Wie kann ich von jemanden verlangen mein Stottern zu akzeptieren wenn ich das bei anderen nicht tun würde? Also mir wäre es egal...vielleicht wäre es auch von Vorteil, er wüsste wie es einem geht...Ach und zu der Frage wo man stotternde Mädchen findet...auch wenn es überwiegend Jungs trifft gibt es auch eine große menge an Mädchen die stottern...Augen aufhalten ;c)

  • Mir wäre es egal, ob meine Partnerin stottert oder nicht, wenn sie mich so akzeptiert, dann ist es mir egal, aber durch meine negativen Erfahrungen mit den Faruen und meinen Stottern, die hinter meinen Rücken über mich gelästert haben, wünsche ich mir irgendwie auch eine Partnerin, die stottert, weil es wäre sicher leichter den Kontakt aufzubauen und halten, weil die sicher weiß das Stottern keine Dummheit ist, und die meisten anderen, die halten Stotterer für dumm, was meine Erfahrungen gezeigt haben. Noch ein Vorteil wäre, dass sie wissen würde, wie man sich fühlt.

  • Mich würde es schon stören. Dann würde ich mich selber sehen, weil Menschen, die stottern, oft ähnliche charakterliche Eigenschaften haben. Zu viel Ähnlichkeit stört mich in einer Beziehung.

    Was meinst du mit ähnlichen Charakterzüge genau, es ist ja jeder Mensch einzigartig in gewisserweiße und wieso stört dir zuviel Ähnlichkeit, ich finde ja, desto ähnlicher desto besser.
    Und außerdem, wenn dein Partner auch stottert, der würde dich auch vollkommen verstehen, was man durchmacht mit dem Stottern, und ein Normalsprechender, der wird dich glaube ich nicht so richtig verstehen. Und Verständnis, ist sehr wichtig in einer Beziehung.