Stottern ist fast weg aber......

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Hallo !!!!




    Ich habe vor ungefähr 2 jahren relativ stark gestottert am meisten probleme machten mir die buchstaben a. e. i. o. und u. g. b. Dann habe ich mich entschlossen in eine therapie
    zu gehen.
    Ich ging einmal wöchendlich hin so ungefähr 1 jahr lang dies hatte mir sehr geholfen.
    Heute stottere ich fast gar nicht mehr ich kann sogar frei in einer gruppe von 10 leuten frei sprechen.



    So jetzt zu meinen fragen
    1. Wenn ich die Übungen mache warum wirken die erst nach einiger zeit so nach zwei tagen.


    2. Wenn ich meine Übungen nicht mehr mache dann
    Stottere ich viel mehr ich kann diese Übungen doch nicht mein ganzes leben machen wie lange soll ich diese übungen machen.


    3. Kann man das reststottern was ich noch habe durch hypnose irgendtwie entfernt werden.


    Danke im Voraus

  • Hallo PADX !


    Zu erst einmal herzlöichen GLückwunshc, dass du es so weit gebraqcht hast. Das ist super! Vielelicht verrätst du uns, was für eien Therapie du gemacht hast und was du für Übungen machst ?



    Zu deinen Fragen:


    1. Ich glaube, wichtig sind nicht die Übungen selber, sondern die Sprechsituationen danach. Wenn du deine Übungen machst, dann rbauchst du erst ein paar "Sprechsituationen", um eine gewisse Sicherheit(wieder-) zu erlangen. Das ist im Sport ähnlich... die Wettkämpfe bringen dich weiter, das Training ist die Grundlage. Ich finde aber eine Verbesserung durch Übungen innerhalb von 2 Tagen als wirklich gut.


    2. Das kann man nicht wissen... ich denke, zumindest eine zeitlang werden dich die Übungen noch stützen. Dabei könntest du versuchen, es garnicht mehr zum stottern kommen zu lassen. Dein Ziel könnte sein, immer längere "Fliessendsprech" - Rekorde aufzustellen. irgendwann kommst du zu einem Punkt, wo es "von selbst" läuft. Ob dies noch 6 Wochen oder 6 Jahre sind, ist schwer zu schätzen.


    3. Nein. ein paar Scharlatane bieten sowas zwar an, aber meiner Meinung nach hast du einen für dich effektiven Weg gefunden. Waru msoltlets du eine gute, erfolgreiche art zu Üben und gut zu sprechen verändern gegen eine halbseidene, fragwürdige und teure Art von irgendeinem Hypnose-HokusPokus ?




    Was imemr zu betonen ist - du bist schon sehr weit und kannst echt stolz auf deine guten Leistungen sein. Ich bewundere idch aufrichtig und wünsche dir das Beste.


    Gruss, Matze

  • Hi Matze!


    Kurz was zur Hypnose: Nicht jede Art von Hypnose ist Hokus-Pokus. Und nicht jeder Hypnotiseur ist ein Scharlatan. Das gibt es natürlich auch, aber ich selbst hatte auch schon eine Hypnose-Therapie und begebe mich oft mithilfe einer CD in Selbsthypnose. Dort geht es zwar nicht darum, nicht mehr zu stottern, sondern um andere Belastungen, trotzdem muss ich sagen, dass Hypnose, wenn sie seriös ist, eine gute Art der Beschäftigung mit der eigenen Persönlichkeit sein kann. Ein Schwarz-weiß-Denken ist da glaube ich nicht angebracht. Und so kann es unter Umständen sein, dass, wenn Padx zur richztigen Zeit auf den richtigen Therapeuten trifft, eine Hypnose ihm auch in Bezug auf sein Stottern noch weiterhelfen kann. Ich meine, im Stotterer-Training wurden zumindest früher, als ich noch dabei war, einige Fantasiereisen etc. durchgeführt, die uns Schüler ebenfalls in einen angenehmen Trancezustand brachten, und dazu hat Hans noch positive Affirmationen ausgesprochen, die sicher mehr reingeknallt haben, als hätte er uns dieselben Sätze beim Mittagessen erzählt.


    Also: Ein Weg, das Stottern ganz loszulassen, ist auch, mit dem Polarisieren aufzuhören....


    LG
    Björn

  • @ Dieter: Lieber Dieter, hast Du vielleicht mal daran gedacht, dass Padx bei einer Logopädin oder einem Logopäden eine "Art Van Riper-Therapie" gemacht haben könnte? Das erklärt doch sicherlich, warum er sich nicht so exakt ausdrücken kann, was Pull-Outs etc. angeht. Ich denke, Padx will hier niemanden veräppeln. Mit ET08 meinst Du sicherlich "Ehemaligentreffen 2008", oder? Kannst Du dazu einen Link posten? Dann könnten sich alle Interessierten im Internet informieren.


    @ Padx: Nimm Dieter die direkte Art nicht krumm, er ist ein ganz lieber Mensch, den ich sehr achte.


    Liebe Grüße @ all


    Hans