Mit meinem Problem auseinandersetzen

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Hallo Zusammen,
    hab mich gestern hier angemeldet um mich endlich nach langer Zeit, mit meinem Stottern auseinanderzu-setzten. Stottern ist ein Problem für mich, da ich oft Kontakt mit anderen Menschen habe und wenn ich ihnen etwas erklären möchte, kann ich es nicht richtig. Generel fang ich dann mit ÄÄHH oder EHHMMM an. Mal íst es schlimm und manchmal spreche ich fast fließend. Wenn ich zuhause etwas erzählen will, geht es meistens auch nicht wirklich. Dann spreche ich halbe Wörter oder Sätze und höre dann auf. Ich versuche immer nicht zu stottern, aber klappt oft nicht. Rede kaum im Freundeskreis darüber.
    Es ist nicht so, dass ich nicht mit meinem Leben klar kommen würde, hab ne Ausbildung gemacht, Firma hat mich übernommen und so, aber es macht einen schon manchmal fertig, Man fühlt sich dann oft so alleine gelassen. Manchmal kommen doofe Sprüche oder dämliche Äusserungen, aber da stehe ich drüber.
    Man macht es ja nicht mit Absicht. Noch weiss ich nicht wann und wo ich mich zu einem Logopäden begeben werde, aber möglichst bald.
    Vielleicht schreibt ihr mir mal, wie es euch so damit ergeht. Bin froh das man doch nicht ganz alleine ist!
    Bis dann
    Stefan

  • Hi, Stefan!


    Erst mal herzlich willkommen im Forum. Meist ist es so, dass sich Leute über uns lustig machen oder ein paar doofe Sprüche ablassen. Ich denke aber, dass das viele nicht böse meinen. Es ist ja auch oft sehr witzig, wenn wir mal gerade wieder die Worte so verdrehen, dass oben unten ist und die Gerade zur Kurve wird. :D


    Mach Dir nichts draus. Du weißt ja, was Du kannst, brauchst Dich also nicht verstecken oder über andere ärgern. Ein Freund von mir konnte das Wort Fernbedienung oft nicht aussprechen und hat's am Schluss auch gar nicht mehr versucht; er sprach dann immer von der "Effbee" oder von der "Macht". :D


    Im Leben kommen die meisten von uns gut klar, denn Stottern hat nichts mit mangelnder Intelligenz oder so zu tun. Beim Stotterer-Training findet man viele Akademiker, Ingenieure und IT-Spezialisten. Wir sind also in guter Gesellschaft, wie Du siehst. Wichtig ist, dass wir lernen, selbstbewusst und offen mit dem Stottern umzugehen. Dann wird es automatisch problemloser und das Sprechen wird fließender. Mit ein wenig (Sprech- und Atem-) Technik sind wir dann ganz weit vorne gegenüber vielen "Normalos". Gut zu sehen ist das im Video von Andreas.


    So, ich wünsche Dir eine gute Zeit und Sonne im Herzen.


    Liebe Grüße


    Hans