Beiträge von Sven0

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

    Hi,


    ich selbst habe auch die Nase voll von meiner Sprachblockade, ich bin 36 Jahre, selbständig seit 11 Jahren und habe ca. 80% meiner Geschäftskunden in Englischer Sprache! Obwohl ich komplett alles verstehe kann ich zu 90% nur 1 Wort wie OK, GREAT oder PERFECT sagen da ich ansonsten in einer Sprachblockade hängenbleibe und es peinlich wird! Meine gesamte Kommunikation läuft somit per Email ab!!!


    Stotterer die noch einen Beruf suchen kann ich dringend empfehlen einen Beruf am Computer zu suchen wo ihr die Kommunikation per Email machen könnt, ohne direkten mündlichen Kontakt zum Kunde. Der mündliche Kontakt lässt sich nie ganz ausschließen (v.a. in dringenden Fällen), aber ich konnte diesen zu 90% ausschließen, meine Telefonkosten sind 2-3 Euro pro Monat!!! :-)

    Zitat

    Original von Lily
    Ich bin Studentin, aber mein stottern beeinträchtigt mich nicht wirklich. Ich liebe es zu reden, Referate vorzustellen oder auch Teamleiterin zu sein hat mir Spass gemacht. Nebenbei mach noch einen Minijob und sitze fast immer an der Kasse (8 Std.) und bin nur am reden mit den Kunden. Ich hab meine Verschlossenheit abgelegt und es ist gut so.


    Ich denke hier sollte man Stotterer und diejenigen mit Sprachblockade unterscheiden. Es kostet mich enorme Anstrengung das gewünschte Wort hervorzupressen, es nervt mich dann einfach nur (wegen der peinlichen Situation) und ich sage dann am besten nichts mehr. Klar: genau das ist der falsche Weg!


    Ich bin seit über 10 Jahren selbständiger Internet Promotion & Internet Sale Manager für einige Firmen außerhalb von Deutschland, ich leite deren deutsche Aussenstelle hier und akquiriere deutsche Kunden (ausschließlich auf der von mir jeweils erstellten .de Seiten der Firmen).
    Für Sprachblockierer ist ein Internet Beruf ideal, da man nur selten angerufen wird, es geht beinahe zu 95% alles über Emails, Facebook und die Webseite.
    Als der Finanzamt-Prüfer zur Steuerprüfung im Haus war staunte er über meine Telefonrechnung: um die 2-3 Euro pro Monat, er wollte erst nicht glauben das ich KEINE Flatrate habe sondern das meine tatsächlichen Kosten sind :lol: Tja jemand mit Sprachblockaden ruft halt extrem selten an bzw. wird zu 90% angerufen :lol: :lol: :lol:

    Wenn ich allein mit mir rede ist alles komplett blockadefrei.


    Das Problem ist v.a. bei fremden Personen vorhanden und in Situationen "wo es drauf ankommt", d.h. in Situationen wo meine Antwort direkt erwartet wird (Bestellungen jeder Art, also z.b. in Restaurants, Ladentheke, Werkstattannahme, Apotheke etc.). Ich gehe mit Angst an diese Situationen heran und genau das ist schon der Grundfehler wo die Sprachblockade dann unvermeidlich wird. Diese Angst aufzuheben ist die Lösung aber wirklich unendlich schwer, weiß da jemand Tricks???


    Als Stottern würde ich mein Problem nicht bezeichnen, es ist eine Sprachblockade, das gewünschte Wort kommt einfach nicht heraus.

    Hallo,


    ich bin 35 Jahre und habe Sprachblockaden seitdem ich ca. 30 bin, diese Sprachblockaden werden immer schlimmer. Zuvor hatte ich überhaupt keinerlei Probleme mit der Sprache!


    Ich bin selbständig und kenne sowohl deutsche Geschäftspartner als auch solche mit denen ich mich Englisch unterhalten muss.


    Folgendes Phänomen tritt auf:


    - ich bekomme das Wort einfach nicht heraus wenn ich etwas bestimmtes Unausweichliches sagen möchte, z.b. eine Bestellung im Restaurant wo man das genaue Wort des Gerichtes sagen muss, die Bestellung übernimmt nun auf meine Bitte komplett meine Frau, ich selber kann allein nicht mehr ins Restaurant!
    Ein unausweichliches Wort ist auch mein Name z.b.


    - im Englischen ist es ganz schlimm da ich meist keine Ausweichwörter weiß und dann auf die wichtigen Wörter im Satzbau angewiesen bin


    Ich schäme mich gegenüber meinen Geschäftspartnern da die denken das ich vieles nicht weiß, dabei liegt mir das Wort auf der Zunge und kann nur nicht hinaus...


    Wenn meine Tochter (3 Jahre) mich fragt wie bestimmte Gegenstände heißen habe ich ebenso Schwierigkeiten, das Problem ist also nicht nur auf fremde Personen bezogen.


    Was nun? Ich verstehe nicht das man erst so spät mit Stottern anfangen kann, normalerweise stottert man doch schon als Kind/Jugendlicher???


    Durch Zufall (erstmaliger Vorsorgecheck mit 35) habe ich erfahren das mein Cholesterinwert über viele Jahre enorm zu hoch war, vermutlich haben sich feine Äderchen in der für die Sprache zuständigen Hirnregion zugesetzt, anders kann man es sich kaum erklären???