Theorie

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

  • Guten Abend


    Also ich bin neu hier und möchte mich kurz vorstellen: Ich bin 17 Jahre alt und komm mit meinem stottern eig ziemlich gut klar.
    Ich arbeite auch in einem Call-center wo die meisten "Kunden" nichtmal wissen das ich stottere.


    Nur Probleme hab ich extrem wenn ich Sachen erzählen will.. da hackt es dann komplett ab seit ca 5 Jahren.


    Ich hab mir bisschen Gedanken gemacht und herausgefunden ich denk mir eig jeden Satz den ich erzählen will vorher genau aus - und stelle jetzt einmal die Behauptung auf das dies daran schuld sein könnte??
    Ich weiß jetzt nicht genau wie "normale" Denken aber die werden sich wohl kaum jeden Satz und jedes Wort vorm erzählen genau ausdenken - den beim anziehen denk ich ja auch nicht nach wie genau ich das anstelle (zB Fuß heben etc).
    Jetzt wollte ich wissen wenn man zB damit aufhört(ist sicha schwer^^) das dann das Stottern auch weggeht .
    Meiner Meinung nach stehen sich dann Unterbewusstsein und Mein Denken im Satz gegenüber was zu Blockaten führt.


    Ich hab natürlich keine Ahnung von den genauen Hintergründen und will hier jetzt auch nicht als Oberschlau gelten - sonder es hat mich einfach beschäftigt würde gerne wissen wie ihr darüber denkt und ob ihr wisst wie normale Reder beim sprechen denken.


    Danke MFG

  • hi.
    würde auch sagen das da was dran ist.
    kann auch super telefonieren nur wie du schon sagtest
    beim erzählen hakt es....


    ich bin mit sicher du wirst noch mehr Reaktionen und Meinungen hier zu hören bekommen.
    natürlich auch seiten langer spam von unserm Kasper
    f.... j..... n.....


    freue mich auch weitere Meinungen und Diskussionen!

  • Und was haltet ihr eigentlich von EFT wenn mir wer sagt ob man Youtube videos posten darf post ich mal nen link ist so ne Art selbsthypnose für daheim -
    Mir hats nicht viel gebracht aber extrem viel selbstvertraun der Typ was da quatscht weiß was er sagt und bringt es auf den Punkt
    Der hat auch 90x andere Videos von EFT ( Angst bewältigen(hat geholfen), selbstvertrauen ..... etc)

  • Hallo, Crisi,

    da Du als unregistrierter Benutzer schreibst, muss der Moderator Deine Beiträge freischalten. Darum hat wohl noch keiner was geschrieben. Ich hab mir ein paar Clips von EFT angeguckt. Der Sprecher bringt die Sachen gut rüber. Man merkt, dass er sich damit beschäftigt hat. Inwieweit seine Ausführungen Hand und Fuß haben, kann ich nicht sagen; das ist aber sicher herausfinden - und einiges klingt auch logisch.


    Wenn man denkt, dass man versagen wird, dann versagt man auch. Trotzdem ist es gut, zu wissen, was man sagt. Insofern sollte man sich schon Gedanken darüber machen, was man wie sagt. Aber die Urteile, die Ängste darüber, was schief gehen könnte beim Sprechen, erhöhen die Wahrscheinlichkeit eines Eintreffens dieser befürchteten Katastrophe. Also könnte man an der Gedankenhygiene arbeiten, um das Problem zu lösen.


    Dass Du in einem Callcenter arbeitest, finde ich klasse! ... Viele Grüße!

  • Ok danke werde mich später mal anmelden


    Allso wieder zu meinem Thema - denken Nichtstotterer auch wie Stotterer ?? das würde mich brennend interessieren.
    Hatte mal vor 1Jahr so eine Situation das mein Stottern für 20 min weg war.. war echt komisch ich Erzählte 20 Minuten ohne Stottern und es füllte sich so leer an - ich dachte irgendwie an garnix. War in der Berufschule mit paar Kollegen allso hab keine Theraphie od so gemacht hat wer ne Idee was das war? Evtl nur Einbildung ?^^


    Ich lehne diese Atemtechnik sowie andere Therapien ab - keine Ahnung warum aber ich denke irgendwie nicht das sie irgendwas helfen und die Zeit mir zu schade wäre.
    Würde auch noch gerne eure Erfahrungen zu EFT hören hab das 1x gemacht im Video sagt der man solls mehrmals machen aber das dauert ja auch eine eEigkeit will damit auch meine Zeit ned vergeuden.

  • Hi, Chrisi,


    wie bist Du denn drauf? Wenn Du von vornherein denkst, dass eine Therapie oder jegliche Atem- oder Sprechtechnik für die Lösung Deines Stotterproblems sowieso nichts bringt oder nur Zeitverschwendung ist, warum verwendest Du dann Deine Zeit damit, Dich mit dieser EFT zu beschäftigen? Das ist ein Clip im Internet und sonst nichts. Aber vielleicht ist der Autor dieser Videos ja ein verkanntes Genie ... und keiner hat es bisher gemerkt. Für mich macht keinen Sinn, Dir dazu etwas zu sagen, weil ich mich damit nicht beschäftigt habe. Ich habe beim Betrachten dieser Videos ein merkwürdiges Gefühl. Kommt mir so vor, als behauptet dort jemand, den Stein der Weisen gefunden zu haben.


    Meine Erfahrung ist, man bekommt nichts geschenkt. Wer etwas erreichen will, muss sich engagieren, muss die notwendigen Schritte tun. Ansonsten kann man alles vergessen. Mich haben diese ätzende Atemtechnik und die bis dahin in Anspruch genommenen unsinnigen Therapien weitergebracht ... und dazu geführt, dass ich kein bisschen mehr unter den Stottern leide.


    Aber, wie auch immer, wenn Du einen Draht dazu hast, dann geh das Risiko ein, dass Du vielleicht einen Teil Deiner Lebenszeit mit EFT verschwendest. Ich weiß keinen anderen Weg. Es gibt nichts Gutes, außer man tut es. :)


    Zu Deiner ersten Frage Deines letzten Posts:
    Nichtstotterer denken nicht wie Stotterer. Stotterer denken: "ich krieg das Wort sowieso nicht raus", "hoffentlich kann ich es aussprechen", "Mist, jetzt bin ich schon wieder über dieses Scheißwort gestolpert, was denken jetzt die anderen Leute" usw., etc, uvm. ....
    Nichtstotterer denken nicht darüber nach, was sie sagen, wie sie es sagen, ob sie versagen könnten ... denen ist das egal. Warum? Ihnen fehlen die zum Trauma gewordenen Negativ-Erfahrungen, die das Unterbewusstsein zur Initiierung kontraproduktiver Stressreaktionen veranlassen ... denke ich.


    Liebe Grüße,


    Hans

  • Hallo Hans


    Ich finde auch das Stotterkurse die 2000 Euro kosten reine abzocke sind(ich möchte mit meiner Meinung nimmanden Beleidigungen , Rufmord begehen oder sonstwas
    ich weiß auch nicht ob diese 2000 Euro vl gut investiert sind)
    Das EFT sicher nicht die Lösung ist ist mir klar.
    Nur es könnte mit der Sicht jeder Sotterkurse anbieten da keiner genau weiß ob es was bringt oder nicht bringt (Habe da mal in irgendeiner Zeitung was gelesen von Abzocke undso) .


    Aber eine Frage hätt ich noch habt ihr Tipps mit dem Umgang mit Frauen?
    Ich habe paar Freundinnen mit denen ich Smsen tu und am Wochende mit anderen Freunden mit denen fortgeh.
    Nur das Problem ist ich traue mich nicht mit denen alleine treffen - bin einfach zu Schüchtern (weiß nicht was ich reden soll wenn die ganze Aufmerksamkeit auf mir liegt + Stottern ergiebt das ein Problem)- Und die ganzen Sachen immer mit bleib cool undso die bringen nichts ^^


    Ich bitte um keine Vorurteile wegen meiner Meinungen etc .


    Danke mfg

  • Aber Hans finden in Österreich Nähe Wien auch Seminare statt - Hab nach deinem Post bisschen gegoogelt die meisten Seminare sind ja in Deutschland/Dänemark:(
    Würde gern mal eins besuchen vielleicht ändert das dann auch meine Einstellung das die Seminare nichts bringen.


    Mfg