Beiträge von Jana

Kostenlos: 5 Übungen gegen Stottern

Mit unseren erprobten Übungen lernst Du, Dein Stottern zu reduzieren – kostenlos und von zuhause.

Jetzt anmelden und sofortigen Zugang zu den Übungen gegen Stottern erhalten.

    Hallo



    danke für die Beiträge.


    Finde es toll, dass ihr das so locker sehen könnt. Das klappt bei mir leider gerade in den entscheidenden Situationen nicht. Und wenn es stockt, dann stockt es, ob ich nun witze machen will oder was anderes sagen. Klappt nicht :wink:


    Ich meinte auch eher, was euch an Therapierichtungen geholfen hat.

    Hallo,


    irgendwie befinde ich mich gerade in einer Endlosschliefe und wollte mal Tipps einholen von anderen.
    Also, was hat euch geholfen, besser mit dem Stottern umzugehen usw.?


    lg
    Jana

    Alex :
    danke. Hätte ich mir ja denken können, dass das komplizierter wird :D.


    Glaub mir, dass wird dir helfen, erkundige Dich mal nach guten Logopäden, habe ich mit meinen Eltern auch gemacht.. Und die ist echt perfekt! _ ich hab mich sogar mit ihr zusammen getraut, in der Stadt fremde menschen anzuspechen und mit ihnen ein nterview über stottern gemacht.. danach waar ich soo stolz auf mich, dass kann man gar nicht glauben. Und es tut so gut!..

    Naja, wie gesagt, ich war früher jahrelang beim Logopäden mit null Ergebnis, außer dass es mir noch das letzte bisschen Hoffnung genommen hat.
    Ich freue mich, dass es bei dir so gut hilft ,aber das kann man wohl nicht so pauschal sehen. Durch Recherchieren hier denke ich immer mehr, dass Logopäden einfach keine Ahnung haben ,was sie tun.
    Mal ganz ab davon, dass ich mich damals schon zu alt für die Therapie gefühlt hab, wird sich dass ja jetzt nur noch verschlimmert haben.


    Sorry ^^ für die negative Einstellung. Ich will damit nicht sagen ,dass ich es nicht versuchen will.


    lg, Jana

    Hallo,


    Hans ,
    danke.



    Panja ,


    danke dir für den ausführlichen Beitrag.
    Darf ich noch fragen... Hypnoseanalyse klingt so nach Psychoanalyse. Was wird da mit einem gemacht? Wird man nur hypnotisiert? (d.h. natürlich, wenn man das so offen verbreiten darf...Manche Therapeuten sind da ja recht eigen.)



    @Corvus Corax,


    dass eine normale ausbildung genügt, zweifele ich auch immer mehr an.



    prinzessin ,


    wie gesagt, ich habe eher negative Erfahrungen damit gemacht.
    Aber wer weiß evtl. solte ich da mal etwas mehr nachhaken (Fortbildungen etc.) und es nochmal versuchen. Zumindest sollte das ja von der KK bezahlt werden.



    @sunnyboy99,


    danke :)

    Hallo sunnyboy,


    ich glaube bei mir war es fast umgekehrt. Ich habe das Sprechen zwar auch so oft es gung vermieden, aber ich habe mich dem trotzdem gestellt in allen möglichen situationen und es war mir teils dann auch egal, was die anderen dachten.
    Nur irgendwann konnte ich das nicht mehr und jetzt bin ich wieder so weit, dass ich extrem auf dem Vermeidungskurs bin. Und das geht so nicht weiter,das ist klar.


    Was ist dass denn genau für eine Therapie in Bonn bzw. was ist es, was du jetzt machst?


    Und wie lässt sich so ein ganzes Jahr einer Sprachtherapie überhaupt in den alltag integrieren? Ich glaube das ist noch in der Schul- oder Unizet machbar, aber wenn man berufstätig ist, wird sowas doch sehr schwierig.


    danke für den Beitrag. Ich finde es richtig schön, hier Erfahrungen auszutauschen und verstanden zu werden. Und natürlich auch, sich nicht schämen zu müssen ;)


    lg, Jana

    Hallo Alex,


    sry, :) ich hatte angenommen, unregistriert bedeutet, du bist nicht mehr dabei.


    Danke für die infos. Wenn ich das so lese ,wird mir schon angst und bange...
    da gibt es so viele verschiedene Medikamente und die können nichts auf den Markt bringen,dass einem mit Angst umzugehen hilft...
    Finde es ist allg. so, das man mit dem Stottern allein gelassen wird. Man muss selbst schauen, wo man bleibt.


    ---



    Hallo f.j.neffe.


    ich denke, ich habe es v.a verdient, mein Leben so zu gestalten, we ich es will.
    Und wenn das Sottern mir badei im Weg ist, dann muss ich etwas dagegen tun.
    Und damit bin ich nicht allein: die ganze moderne Medizin z.B. richtet sich auch gegen Viren usw. weil sie den Menschen bedrohen.


    lg, Jana

    Hallo,
    krass.... ich dachte auch schon mal daran, mir Medikamente verschreiben lassen, aber so wirklich getraut hab ich mich nicht. Die nebenwirkungen brauch ich nicht.


    Schade, dass "Alex80" nicht mehr da ist, ich wüsste nämlich gern, ob jemand medikamentös was geg. das Stottern nimmt. Vielleicht kann ja trotzdem der eine oder andere seine Erfahrungen schildern.


    lg, Jana

    :D.
    ich werde mich mal dazu schlau machen. danke.
    Da sonst niemand mehr was zu sagen hat zum Thema: was genau soll Meditation bewirken? macht es dich einfach ruhiger oder was passiert da?


    lg, Jana

    Hallo Hans,


    die entscheidung kannst du für mich nicht treffen, schon klar. Sollte auch eher scherzhaft gemeint sein, deswegen auch der Smiely.
    Es hat mir eben damals nichts gebracht aber ich weiß eben keinen anderen Weg.


    Ob Meditation was für mich ist, weiß ich nicht, ich bin eher der hektische Typ :)


    --


    Hallo Alex,


    schon klar. Ich zweifle glaube ich an dem sinn der Logopädie an sich, da kann der Mensch noch so gut ausgebildet sein.


    lg, Jana

    hallo Hans,
    danke für den Beitrag.


    Heißt das jetzt in Kurzfassung,ist soll den Logopäden vergessen? :D


    Tut irgendwie gut zu lesen,dass auch andere an den Therapieversuchen gescheitert sind...ich kam mir immer vor wie ein Therapieversager. Die Kinder im Wartezimmer wurden immer jünger und ich immer älter...


    Ich nehm mir das aber mit, als Tipp, meine eigene methode zu suchen.


    Wäre aber schön, auch von anderen was zu lesen.


    lg, Jana

    Hey,


    bin beim googeln hier gelandet und hoffe ein paar Anregungen zu bekommen...
    Ich komme zZt. mit dem Stottern immer schlechter klar, es stört mich an allen Ecken und Enden. Deswegen dachte ich , irgendwas muss ich ja tun... aber wieder zum Logopäden?? Ich kam mir da schon in der 4. Klasse zu alt vor...und abgebrochen hatte ich das irgendwann nach Jahren, weil es mir nichts gebracht hat.
    Was soll ich tun bzw. was tut ihr denn so, wenn es grade gar nicht geht? Finde das alles grade echt bescheiden...


    lg, Jana