Skip to main content

Martin erlangt den Glauben an sich selbst zurück

Das hätte ich ja nie gedacht…

Krass, was für ein Unterschied!

Wenn man nach einer gefühlten „Schönheitsoperation“ mit diesen Worten daheim empfangen wird, scheint der Erfolg für sich zu sprechen! Ich bin seit meinem 4. Lebensjahr Stotterer und hoffe, es dank Hans nun endgültig gewesen zu sein.

Die Einschränkung an Lebensqualität, die diese Bürde mit sich trägt, können wohl nur Beteiligte nachvollziehen: nicht sagen zu können was man möchte, unterbrochen und abgewürgt zu werden obwohl man Ideen hat, das Fremdschämen am eigenen Leibe zu erfahren wenn man einen Block hat … Irgendwann habe ich aufgegeben, allein um göttlichen Beistand zu bitten, meinem Sprachproblem endlich ein Ende zu setzen und mir Hilfe bei Hans Liebelt gesucht.

Zu Beginn vor 10 Jahren: Schon damals, im Alter von 16 Jahren, sprach der Erfolg für sich! Doch nur Übung macht bekanntlich den Meister und so wurden, in meinem Selbstverständnis über die schnellen Erfolge und die Euphorie über das flüssige Sprechen, die notwendigen Übungen zur Nebensache. Der „Schlendrian“ schlich sich zunehmend ein, ich wurde fahrlässig und die alten Probleme gewannen wieder an Überhand. Einmal wieder im Sumpf der Tatsachen verstrickt, gelang es mir nicht, durch eigene Körperkraft wieder Fuß zu fassen.
… bis zur letzten Woche!

Vom 20.02.2015 bis zum 27.02.2015 war ich erneut auf einem einwöchigen Seminar in der Atem- und Sprechschule unter der Leitung von Hans Liebelt. Seitdem weiß ich genau, dass ich langfristig Erfolg haben werde!

Und warum? Weil ich die Schnauze vom Stottern gestrichen voll habe und mir die notwendigen Hebel aufgezeigt worden sind die betätigt werden müssen, um flüssig sprechen zu können. Dabei handelt es sich nicht nur um gezielte Atemübungen, Konzentration und Disziplin. Ich habe in dem Seminar vor allem durch gezielte Meditationen zu mir gefunden. Was bislang für mich als „Hokuspokus“ galt, war letztendlich der größte Meilenstein zum Erfolg.

Ich weiß nun was ich zu tun habe um mein flüssiges Sprechen weiter vorantreiben zu können. Auch wenn ich erst am Anfang stehe habe ich mich noch nie so wohl und sicher gefühlt, diesen Weg bis zum Schluss zu gehen, um die Vergangenheit hinter mir zu lassen.

Danke Hans! Es macht nicht nur Spaß mit dir zu arbeiten, du gehst auch individuell auf die jeweiligen Probleme deiner Teilnehmer ein und hilfst, diese gemeinsam zu bewältigen! Die Gruppendynamik unter Leidensgenossen ist einzigartig und treibt einen nochmals voran!

Und dennoch ein Wort zum Ursprung des Erfolges:
Einen Menschen gefunden zu haben, der mir die Kraft und den Glauben an einen selbst zurück gibt, einem die Sprachbarriere nimmt und Freude an Kommunikation schenkt … für mich durch kein Geld der Welt begleichbar!!!
Ich werde die Seminare nun regelmäßig besuchen. Nicht nur, um das Erlernte gelegentlich aufzufrischen, sondern auch, um andere Stotterer zu motivieren, ihre Probleme in den Griff zu bekommen. Und vor allem, weil ich es Hans schuldig bin, seine engagierte Arbeit zu unterstützen und vorantreiben zu können!
… das Mindeste, was ich dir zurückgeben kann!